Gans entspannt – Die Weihnachtsgans to go ist online

Gans entspannt

Die Weihnachtsgans to go ist wieder da

Die Weihnachtszeit steht wieder vor der Tür und mit ihr schöne und besinnliche Stunden bei Kerzenschein und der verführerische Duft von gebratener Gans. Optimahl schenkt Ihnen mehr Zeit für Ihr Weihnachtsfest und beschert Ihnen stressfreie und genussreiche Weihnachts-Momente. Lehnen Sie sich zurück und überraschen Sie Ihre Lieben mit einer fantastischen Weihnachtsgans, fertig gegart und gefüllt.

Unsere Dithmarsche Gans mit Herkunftszertifikat wächst in einem norddeutschen, bäuerlichen Betrieb heran. Die nachhaltige und artgerechte Haltung garantiert einen einzigartigen Geschmack, den unsere Küchenchefs für Sie veredeln. Unsere Weihnachtsgans to go ist besonders lecker gefüllt mit Äpfeln, Schalotten und Beifuß. Die Beilagen sind in unserem All-Inklusive-Paket dabei. Zur Gans gibt es hausgemachte Gänsesauce sowie Rot- und Grünkohl.

Tipp

Lassen Sie sich unsere Weihnnachtsgans to go per Kurierdienst ganz bequem bis kurz vor Weihnachten nach Hause liefern. Eine Lieferung ist noch bis zum 22.12.2017 möglich.  Diese und weitere Weihnachtshelfer einfach bis zum 17. Dezember 2017 bestellen und an den Feiertagen genießen!

Die Weihnachtsgans to go und weitere Produkte können Sie ab sofort im neuen Feinkost-Shop unter www.optimahl.de/shop von Optimahl bestellen. Pro Bestellung und Lieferung sind 5 Tage Vorlauf notwendig. Die Lieferung zu Ihrem Wunschtermin erfolgt bis zum 22.12.2017  immer per Kurier bei der Gans oder Ente, damit die Ware frisch und pünktlich bei Ihnen ist. Alle anderen Produkte versenden wir via DHL. Eine Abholung der Ware direkt bei Optimahl ist am 22. und 23.12.2017 möglich. Bitte bestellen Sie bis zum 17.12.2017 Ihre Gans to go über unseren Shop.

Stöbern Sie durch unser Angebot von erlesenen Produkten. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Shoppen und freuen uns auf Ihren Besuch auf www.optimahl.de/shop.

Tipp

ZUBEREITUNG

So einfach gehts

Als erstes entfernen Sie bitte die Folie um die Gans. Anschließend heizen Sie den Ofen auf 120°C vor. Legen Sie die Gans mit der Brust nach oben auf ein Backblech, auf welches Sie anschließend fingerbreit lauwarmes Wasser gießen. Danach geben Sie die Gans für ca. 50 Minuten bei 120°C in den Ofen. Gelegentlich nach dem Braten schauen und die Gans mit dem eigenen Bratensaft übergießen, dadurch bleibt das Fleisch schön saftig. Ein kleiner Tipp zum Abschluss: Die Temperatur auf 160-180°C hochdrehen, unter Aufsicht mit Grillfunktion oder Oberhitze einige Minuten weiterbraten lassen, bis die Haut schön knusprig ist. Die Gänsesauce, den Rot- und Grünkohl jeweils im Topf erwärmen.

DAS TRANCHIEREN
Der Braten ist fertig. Jetzt kann die Gans tranchiert werden. Kommt die Gans direkt aus dem Ofen, ist es besser, sie vor dem Tranchieren erst einige Minuten stehen zu lassen, damit der Saft abtropfen kann. Anschließend die Gans auf den Rücken drehen und die Keulen mit einem sehr scharfen, spitzen Messer abtrennen. Dann die Keulen mit einer Fleischgabel zur Seite biegen, sodass sich die Oberschenkelknochen lösen. Nun kommt die Brust. Dafür einfach direkt am Brustbein entlang von hinten nach vorne den Brustkorb einschneiden. Ein richtig scharfes Messer ist dabei die halbe Miete. Zum Schluss das restliche Fleisch von den Knochen lösen und alles in schöne Stücke schneiden und servieren.