Optimahl Catering bei erstklassigen Polo-Turnieren

Schneller Pferdesport vor sonniger Kulisse

Optima(h)les Catering für die Polo-Events auf Sylt und in Warnemünde

Polo und Optimahl – das passt zusammen

Wagemutige Spieler, schnelle Pferde, atemberaubende Kulissen und am Spielfeldrand exklusive VIPs – der Polosport erfreut sich nicht umsonst immer größerer Beliebtheit. Dabei darf natürlich auch optima(h)les Catering nicht fehlen, um die Gäste der Poloveranstaltungen auch kulinarisch zu verwöhnen. Optimahl Catering ist stolz, einige der größten und bekanntesten Poloturniere Deutschlands mit erstklassigem Catering zu versorgen. Im Mai 2018 haben gleich zwei dieser Veranstaltungen an die Strände von Nord- und Ostsee gelockt.

Die Turniere auf Sylt (19.05.-20.05.2018) und in Warnemünde (25.05.-27.05.2018) konnten auch dieses Jahr wieder sowohl sportlich als auch kulinarisch überzeugen.

11. Julius Bär Beach Polo World Cup, Sylt

Auf Sylt fand über die Pfingstfeiertage 2018 die 11. Ausgabe des Julius Bär Beach Polo World Cup statt. Mit so vielen Teams und so vielen Zuschauen wie noch nie wurden bei bestem Sonnenschein und mit optima(h)lem Catering neue Rekorde aufgestellt.

Optimahl verwöhnte am Samstag 250 und am Sonntag sogar 400 Gäste des Events mit einem reichhaltigen Angebot bester Speisen an jeweils fünf Buffet-Stationen. Als Vorspeisen warteten zum Beispiel Ceviche vom Kabeljau und Lachs auf die Gäste. Beim Hauptgang konnte zwischen verschiedenen Gerichten wie beispielsweise gefüllter Kalbsbrust und falschem Filet mit Rotweinzwiebeln, Thymiansauce und Speckbohnen oder zweierlei Matjesfilet mit Apfel, Zwiebeln und Rote Bete gewählt werden. Vegetarier konnten bei Klassikern wie Beelitzer Spargel à la crème mit neuen Kartoffeln und Sauce Hollandaise zugreifen. Beim Dessert überzeugte, neben lokaler Sylter gelber und roter Grütze mit Vanillesauce sowie süßem Schmand im Glas, auch die aktuelle Sommer-Edition der Optimahl Eisdiele unter dem Motto „Sweet Cakes“.

3. Beach Polo World Masters, Warnemünde

Zu den Beach Polo World Masters kam die Szene vom 25.-27. Mai 2018 in Warnemünde an der Ostsee zusammen. Auch hier erwartete die zahlreichen Gäste packende Wettkämpfe am sonnigen Sandstrand mit optima(h)lem Catering. Serviert wurde in einem eigens von der Martin Lehmann Crew ausgestatteten neuen Zelt. Die Inneneinrichtung bestand aus elegantem weißem Mobiliar, dessen klare Strukturen das edle Ambiente der Polo-Veranstaltung betonten.

Ob Spielerparty oder VIP-Empfang – Optimahl trifft immer den Geschmack.

Auch kulinarisch waren die Beach Polo World Masters in Warnemünde ein Event der Spitzenklasse. Optimahl sorgte im Eventzelt an allen drei Tagen mit dem Polo Buffet für eine abwechslungsreiche Speisenauswahl für insgesamt 600 Personen. Das Angebot der Hauptspeisen reichte von Asiatischen Bowls mit Reisnudeln  und Lotuswurzeln, wahlweise mit Garnelen oder Roastbeef, über ganzen Kabeljau in der Salzkruste gegart, bis zu kleinen Rinderrouladen „Großmutters Art“ mit Zwiebeln, Gurke und Senf sowie Rotkohl und Perlzwiebelsauce.

Zusätzlich verwöhnte das Catering von Optimahl die Gäste der Polo Players Party sowie den Polo Gala Abend. Highlight für 100 Gäste der Spielerparty war das Flying Buffet mit außergewöhnlichen Häppchen wie grüne Pommes vom Spargel mit Trüffelmayo oder neu interpretierten Klassikern wie Currywurst mit dreierlei Saucen in Gelb, Rot und Grün , dazu Gemüse oder Kartoffelchips.

Der Gala Abend startete mit regionalem Antipasti rund um das Wurzelgemüse als Vorspeisen sowie frisch gewolftem Tatar als Zwischengang. In der Hauptspeise folgten als Auswahl gebratene Lachsforelle in Rote Bete Sud pochiert, Graupenrisotto mit Wurzelgemüse und Zitronensauce oder Bäckchen vom Uckermärker Rind in Merlot, Perlzwiebelsauce, dazu glasierte Bundkarotten und Stampf von Kartoffeln.

Beim Dessert wurden die Gäste ebenfalls vielfältig verwöhnt: Gewählt werden konnte zwischen Crème brûlée mit Tonkabohne, frisch abgeflämmt, dazu Mangosorbet oder Beerenragout und alternativ karamelliesiertem Ziegenkäse mit Muskattraubenragout und Balsamico. Als besonderes Mai-Highlight gab es das Dreierlei von der Erdbeere – als Gazpachio in der Bügelflasche, als Mousse sowie als Salat mariniert und mit süßem Schmand verfeinert.